Ernährung

Informationen zur Myoreflextherapie | www.myoreflex.de | info@myoreflex.de

Intelligente Nahrungsergänzung

Bei diesem Thema geht es nicht um Sinn oder Unsinn. Was zu wenig verfügbar oder in Messwerten nicht verfügbar oder zu niedrig ist, muss ausgeglichen werden. Ganz sicher sind isolierte, unkoordinierte Supplementationen eher schädlich.

Regelmäßig wird in den Medien über Vitamine, Mikronährstoffe berichtet – meist sehr negativ.

Tatsächlich kann eine isolierte, unkoordinierte Supplementation mithilfe entsprechender Nahrungsergänzungsmittel für den Organismus eher schädlich sein. Vitamine, Mineralstoffe, gesunde Fette, Aminosäuren, gesunde Zucker und sekundäre Pflanzenstoffe wirken wie in einem Orchester stets miteinander: Ohne das eine kann das andere häufig nicht aufgenommen oder verwertet werden.

Künstliches Vitamin E zum Beispiel kann die natürlichen, lebendigen und dynamischen Formen des Vitamin E verdrängen und hemmen. Genauso können einseitig zu hohe Vitamin-C-Dosierungen unter bestimmen Bedingungen körpereigene antioxidative Schutzsysteme aushebeln.

Hier liegt ein methodisches Hauptproblem sehr vieler wissenschaftlicher Studien und scheinbar kritischer Artikel in den Medien! 

Mit professioneller Begleitung können sichere niedere Dosierungen in einem physiologischen Miteinander zu hervorragenden Wirkungen führen; ohne Nebenwirkungen.

In der Mikronährstoffmedizin vertreten wir differenzierte Betrachtungsweisen und individuell begleitete Vorgehensweisen. Sie erfahren das in unseren Praxen und finden Informationen in unseren Büchern und Beiträgen.

 

Sehr empfehlenswerte und informative Beiträge finden sie auch hier:

Bei Dr. Niels Schulz-Ruhtenberg. Hier geht’s zu seinen differenzierten Artikeln zur Ernährungsmedizin.

Bei Dr. Volker Schmiedel. Hier geht’s zu seinen Artikeln und Newsletter.

 

! Immer wieder wird über Kokosöl Schlechtes berichtet. Aber: Kokosöl ist nicht schädlich; im Gegenteil - es ist sehr gesund!

! Probiotika - pro und contra. In den Medien wird auch bei den Probiotika gerne eher über die negativen (und methodisch einseitigen) Studien-Ergbnisse berichtet.

 

Eine Kombination aus verschiedenen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Antioxidantien, Aminosäuren, Bioflavonoiden und sekundären Pflanzenstoffen verbessert die Bioverfügbarkeit deutlich und wirkt sich synergistisch aus. Hier sind zum Beispiel die Produkte der Firma Lifeplus eine sehr gute Möglichkeit zur Ergänzung.

Wenn Vitamin D oder Vitamin B12 jedoch zu niedrig sind, müssen diese Mangelzustände ebenso ausgeglichen werden, wie zu niedrige Magnesium- und Zinkspiegel. Auch zu niedrige Verfügbarkeiten wertvoller Fette und Aminosäuren müssen nach exakter Analyse bei Bedarf substituiert werden. Bei entgleisten Stoffwechselzuständen sollte jedoch stets die Ernährung die zentrale therapeutische Veränderung darstellen. Langfristig garantiert eine gezielte Stoffwechsel-Lern-Ernährung Sicherheit vor Mangelzuständen.

Unbedingt sollten schlechte Kohlenhydrate und Zucker gemieden werden – und bei Bedarf essenzielle Ersatzkohlenhydrate wie D(+)Galactose oder D-Ribose substituiert werden.

Zum Seitenanfang

 

Home  |   Aktuelles  |   Über uns  |  Myoreflextherapie  |  Ernährung  |  Praxen  |  Ausbildung  |  Erfahrungen  |  Literatur  |